Es gibt nur wenige Aussagen, die für einen normalen Marihuana-Konsumenten beängstigender sind als „Wir werden Sie brauchen, um einen Urin-Drogentest zu machen.“ Diese scheinbar harmlose Aussage reicht aus, um selbst die rationalsten Personen online zu schicken, um zu bestimmen, wie man einen Urintest besteht. Obwohl Freizeit- und medizinisches Marihuana im ganzen Land zunehmend legal wird, ist es immer noch gängige Praxis für Arbeitgeber, einen THC-Urin-Drogentest als Voraussetzung für die Beschäftigung anzufordern oder von den Mitarbeitern zu verlangen, dass sie sich zufälligen Drogentests unterziehen.

Während es online eine Menge Informationen gibt, die erklären, wie man einen Marihuana-Drogentest besteht, kann es schwierig sein zu bestimmen, welche Informationen genau sind und was tatsächlich ein unzuverlässiger Drogentest-Mythos ist. Aus diesem Grund haben wir diesen Leitfaden zum Bestehen eines Urin-Drogentests für Unkraut zusammengestellt. Im Folgenden beschreiben wir, wie lange THC in Ihrem System verbleibt, und geben Tipps, wie Sie einen Drogentest innerhalb von 24 Stunden und über einen längeren Zeitraum bestehen können. Wir teilen auch den Schlüssel zum natürlichen Bestehen eines Drogentests und entlarven einige gängige Drogentestmythen.

Wie lange bleibt THC in meinem System?

THC kann im Urin zwischen zwei Tagen und 11 Wochen nach der Verwendung von Marihuana nachgewiesen werden. Die genaue Zeit, die THC in Ihrem System verbleibt, kann stark variieren, abhängig von einigen verschiedenen Faktoren, einschließlich:

  • Wie oft verwenden Sie Marihuana?
  • Wie lange ist es her, dass Sie das letzte Mal Marihuana konsumiert haben?
  • Was ist die Potenz des Marihuanas, das Sie verwenden?
  • Wie hoch ist Ihr Körperfettanteil?
  • Was ist Ihr aktuelles Gewicht?
  • Haben Sie einen schnellen oder langsamen Stoffwechsel?

Die durchschnittliche Person wird innerhalb von 30 bis 45 Tagen nach dem Konsum von Marihuana von THC im Körper befreit. Wenn Sie regelmäßig Marihuana rauchen, kann THC nach dem Gebrauch bis zu 90 Tage in Ihrem System verbleiben. Umgekehrt, wenn Sie selten Marihuana rauchen, können alle Spuren von THC in nur zwei Tagen aus Ihrem Urin sein, obwohl ungefähr 10 Tage typischer für spärliche Benutzer sind.

Wie man einen Urin-Drogentest in 24 Stunden besteht

Selbst in der bestmöglichen Situation wird THC zwei Tage nach der Verwendung von Marihuana im Urin gefunden. Wenn Sie nur 24 Stunden Zeit haben, um einen Drogentest zu bestehen, stehen die Chancen gegen Sie. In einem Monat oder sogar in nur einer Woche kann viel getan werden, um Einzelpersonen zu helfen, einen Urin-Drogentest zu bestehen, aber 24 Stunden lassen nur wenige Möglichkeiten. Im Folgenden finden Sie Schritte zum Bestehen eines Drogentests in 24 Stunden:

Spülen Sie THC mit einem Entgiftungsgetränk aus Ihrem System

Es gibt einige Getränke auf dem Markt, die eine Entgiftung am selben Tag versprechen und Ihr System von unerwünschten Toxinen, einschließlich THC, befreien. Nach dem Trinken eines dieser Entgiftungsgetränke kann der Urin des Drogentestteilnehmers für ein kleines vier- bis sechsstündiges Fenster unmittelbar nach dem Konsum als THC-frei erscheinen. Entgiftungsgetränke sind jedoch nicht zuverlässig, und für viele Menschen hat ein Entgiftungsgetränk wenig bis gar keinen Einfluss auf die Ergebnisse der Drogentests.

Kaufen Sie einen THC-Urin-Drogentest für zu Hause

Wenn Sie nur 24 Stunden Zeit haben, um einen Drogentest zu bestehen, ist es eine gute Idee zu wissen, was Ihr Test über Ihren THC-Spiegel verrät. Kaufen Sie einen THC-Urin-Drogentest für zu Hause in Ihrer örtlichen Apotheke oder Drogerie und prüfen Sie, ob Sie den Test bestehen. Dies ist ein schneller Weg, um zu sehen, ob ein Entgiftungsgetränk wirksam war, um THC aus Ihrem System zu spülen. Seien Sie jedoch vorsichtig, da Tests zum Mitnehmen selten so genau sind wie Labortests.

Trinken Sie viel Wasser und Flüssigkeiten

Wenn Ihr THC-Drogentest zu Hause zeigt, dass Ihr Urin positiv auf THC getestet wurde, können Sie sich etwas Zeit verschaffen, indem Sie eine Tonne Wasser trinken. Wenn Sie eine große Menge Flüssigkeit in Ihrem System haben, wird Ihr Urin verdünnt. Im Gegenzug wird Ihre Urinprobe im Wesentlichen Wasser sein, und Ihr Test kann als nicht schlüssig angesehen werden. Dies bedeutet, dass Sie den Test zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen müssen, um Ihrem Körper zusätzliche Zeit zu geben, THC auszuspülen.

Versuchen Sie zu betrügen und kommen Sie damit durch

Wir empfehlen nicht unbedingt zu betrügen, aber wenn Sie mit dem Rücken zur Wand stehen und keine Optionen mehr haben, gibt es Möglichkeiten, einen Drogentest zu betrügen. Die meisten Methoden beinhalten das Schmuggeln der sauberen Probe einer anderen Person zu Ihrem Urin-Drogentest und das Weitergeben als Ihre eigene. Bevor Sie dies tun, sollten Sie jedoch über die Konsequenzen des Ertappens und die ethischen Probleme nachdenken, die mit Betrug einhergehen.

Wie man einen Urin-Drogentest für Unkraut besteht, wenn Sie mehr als 24 Stunden haben

Wenn Sie sich fragen, wie man einen Urin-Drogentest natürlich besteht, ist das Wichtigste, was Sie brauchen, Zeit. Das Bestehen eines THC-Urintests in 24 Stunden ist nahezu unmöglich, aber wenn Sie mehr Zeit haben (etwa drei bis vier Wochen), können Sie Schritte unternehmen, um erfolgreich zu bestehen.

Erhöhen Sie Ihren Wasserverbrauch

Jetzt, da Sie etwas Zeit haben, sich auf den Marihuana-Urintest vorzubereiten, müssen Sie nicht ständig Wasser tuckern. Erhöhen Sie stattdessen Ihre Wasseraufnahme, um THC aus Ihrem System zu spülen.

Erhöhen Sie, wie viel Sie trainieren

Ein schneller Stoffwechsel kann Ihrem Körper helfen, THC aus Ihrem System zu spülen, und der beste Weg, Ihren Stoffwechsel zu steigern, ist Sport zu treiben. Nicht nur das, sondern da THC in Fettzellen gespeichert wird, drückt die Fettverbrennung beim Training THC schneller aus Ihrem System. Aus diesem Grund sollten Sie es jedoch vermeiden, in den 24 Stunden vor Ihrem Urin-Drogentest Sport zu treiben, da dies dazu führen kann, dass gespeichertes THC in Ihren Blutkreislauf gelangt.

Versuchen Sie ein 5- oder 10-Tage-Detox-Kit

Während Detox-Kits am selben Tag keine starke Erfolgsbilanz aufweisen, sind 5- oder 10-Tage-Detox-Kits in der Regel zuverlässiger. Diese Detox-Kits sind voll von hilfreichen Ergänzungen, die darauf abzielen, Ihren Körper von unerwünschten Giftstoffen vollständig zu befreien, einschließlich THC. Stellen Sie sicher, dass Sie einige Nachforschungen anstellen, da es eine Vielzahl von Entgiftungs-Kits gibt, die online mit wundersamen Erfolgsaussagen ohne Beweise gefunden werden, um diese Behauptungen zu untermauern.

Nehmen Sie am Tag des Tests B-Vitamine und Kreatin ein

Wenn Sie all dieses Wasser zur Vorbereitung auf Ihren Drogentest trinken, verliert Ihr Urin den größten Teil seiner natürlichen gelben Färbung. Holen Sie sich Ihren Urin wieder gelb, indem Sie B-Vitamine einnehmen, insbesondere B12 und B2. Auf diese Weise gibt es keine visuellen Beweise dafür, dass Sie versucht haben, Ihren Urin vor dem Test zu verdünnen.

Eine weitere Ergänzung, die am Tag des Tests in Betracht gezogen werden sollte, ist Kreatin. Der Körper zerlegt Kreatin in Kreatinin, nach dem Labortechniker in einer Urinprobe suchen. Dies kann dazu beitragen, dass eine Urinprobe, die durch übermäßigen Wasserverbrauch verdünnt wird, normal erscheint.

Was sind einige häufige Mythen über THC-Urin-Drogentests?

Wenn Sie nachforschen, wie Sie einen Urin-Drogentest für Unkraut bestehen, werden Sie wahrscheinlich auf THC-Urin-Drogentest-Mythen stoßen. Im Laufe der Jahre sind verschiedene Tipps zum Bestehen eines Drogentests aufgetaucht, die eindeutig falsch sind. Im Folgenden sind drei der häufigsten Mythen über Drogentests aufgeführt:

Kann ich einen Drogentest mit Backpulver schlagen?

Ein verbreiteter Mythos, der auf unzähligen Websites zu finden ist, ist, dass Backpulver Ihnen helfen kann, einen Urin-Drogentest zu bestehen. Diese Websites empfehlen, dass Sie Backpulver mit Wasser mischen und dann das gesamte Gebräu in einem Zug trinken. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, da es keinen Grund zu der Annahme gibt, dass das Trinken von Backpulver Ihnen helfen kann, einen Drogentest zu bestehen. In der Tat hat der Verzehr einer großen Menge Backpulver das Potenzial für eine signifikante Toxizität und kann eine Reihe von Gesundheitsrisiken darstellen.

Kann das Trinken von Cranberrysaft, Zitronensaft oder Tee einen Drogentest schlagen?

Es gibt viele Online-Konten, die schwören, dass Cranberrysaft, Zitronensaft oder Tee ihnen geholfen haben, einen Drogentest zu bestehen. Während dies für diese einmalige Person wahr sein kann, gibt es wenig Beweise dafür, dass diese Getränke Ihnen helfen werden, einen Drogentest zu bestehen. Während alle drei gute Entgiftungsgetränke sind, wird das Tuckern von Flaschen Saft oder Tee nicht auf wundersame Weise zu einem bestandenen Drogentest führen.

Kann synthetischer Urin einen THC-Drogentest bestehen?

Synthetische Urin-Kits werden oft als eine Möglichkeit erwähnt, einen Drogentest zu bestehen, der Ihnen gefälschten THC-freien Urin liefert, um ihn als Ihren eigenen auszugeben. Die Tests sind jedoch weit genug fortgeschritten, um die Unterschiede zwischen synthetischem und authentischem Urin festzustellen, sodass synthetischer Urin normalerweise unwirksam ist.

Möchten Sie weitere Tipps zum Bestehen eines Urin-Drogentests?

Wenn Sie weitere Tipps zum Bestehen von Drogentests erhalten möchten, lesen Sie den Drug Testing 101 Guide. Dieser Leitfaden enthält weitere Informationen zum Bestehen verschiedener Arten von Drogenscreenings.

Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.